Kategorien
Physiotherapie

Gründe, warum Sie vielleicht Physiotherapie brauchen

Verletzung

Wenn Sie sich eine Verletzung wie eine Verstauchung, einen Bruch, eine Zerrung oder eine andere Gewebeverletzung zugezogen haben, benötigen Sie Physiotherapie. Physiotherapie ist besonders wichtig für Sportler oder Menschen, die häufig sportliche Aktivitäten ausüben. Sportler verletzen sich ständig, deshalb brauchen sie oft Physiotherapie. Die sportbezogene Physiotherapie ist eine Form der Physiotherapie, die sich mit der Beurteilung und Behandlung von Verletzungen im Zusammenhang mit Sport und Bewegung befasst. Dies hilft den Sportlern, sich zu erholen und Verletzungen in Zukunft zu vermeiden. Auch wenn Sie kein Sportler sind und einen Unfall erlitten haben, kann Ihr Arzt Ihnen Physiotherapie als Teil Ihres Behandlungsplans empfehlen. Es ist sinnvoll, bei Verletzungen eine Physiotherapie in Anspruch zu nehmen, denn sie hilft Ihnen bei der Heilung und stärkt Ihre Muskeln. Haben Sie schon einmal von neue-physio.de gehört.

Sie haben eine Operation hinter sich

Eine Rehabilitation nach einer Operation kann bei verschiedenen Eingriffen wie Herz-, Thorax-, orthopädischen und neurologischen Eingriffen erforderlich sein. Diese Arten von Operationen können zu Folgen führen, die durch Physiotherapie behoben werden können. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus kann der Arzt Physiotherapie als Teil der Rehabilitation empfehlen.

In diesen Fällen kann die Physiotherapie Folgendes bewirken:

  • Schmerzen lindern
  • Kräftigung schwacher Muskeln
  • Dehnung zur Wiederherstellung der Beweglichkeit
  • Verbesserung von Gleichgewicht und Körperhaltung
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Wiederaufnahme der täglichen Aktivitäten

Patienten, die sich einem chirurgischen Eingriff unterzogen haben, benötigen möglicherweise Physiotherapie, um sich vollständig zu erholen und ihr normales Leben wieder aufnehmen zu können. Physiotherapie kann ein wichtiger Bestandteil der postoperativen Rehabilitation sein.

https://www.youtube.com/watch?v=81PQdhwePgU&t=7s

Schwindel oder Benommenheit

Wenn Sie unter Schwindel und Benommenheit leiden, die sich schwach, schwammig oder unsicher anfühlen, kann dies auf eine Funktionsstörung des Gleichgewichtssystems zurückzuführen sein. Das vestibuläre System ist das sensorische System, das das Gehirn mit Informationen über Bewegungen und die Kopfposition versorgt. Wenn Sie einen plötzlichen Verlust des Gleichgewichts verspüren, kann dies auf eine Krankheit oder Verletzung zurückzuführen sein, die Ihr vestibuläres System beeinträchtigt.

Wenn Sie Symptome haben, die mit einer Störung des Gleichgewichtssystems zusammenhängen, kann eine Physiotherapie helfen. Physiotherapeuten setzen je nach Zustand verschiedene Rehabilitationsübungen ein, um diese Symptome zu verbessern. Gewöhnungsübungen, Übungen zur Blickstabilisierung und Gleichgewichtstraining werden zur Behandlung verschiedener Arten von Gleichgewichtsstörungen eingesetzt. Physiotherapie kann das Gleichgewicht verbessern und Ihnen helfen, mit Schwindelgefühlen umzugehen.

Wann und für wen ist Physiotherapie sinnvoll?

Physiotherapie ist vor allem dann sinnvoll, wenn Beschwerden bestehen, die durch eine Fehlstellung oder eine Verletzung des Bewegungsapparates entstanden sind. Auch bei degenerativen Erkrankungen wie Arthrose kann Physiotherapie Linderung bringen.

Physiotherapie ist für alle Altersgruppen geeignet. Bei Kindern und Jugendlichen kann sie dazu beitragen, Fehlstellungen zu korrigieren und so zu verhindern, dass diese zu chronischen Beschwerden führen. Auch ältere Menschen können von Physiotherapie profitieren, da sie dadurch ihre Mobilität erhalten und Stürze vermeiden können. Ist eine Physiotherapie sinnvoll? Die Frage ist berechtigt, denn oftmals wird die Physiotherapie als letzte Möglichkeit gesehen, wenn andere Behandlungsmöglichkeiten nicht mehr greifen. Dabei kann die Physiotherapie schon bei vielen Beschwerden hilfreich sein und sollte daher frühzeitig in Betracht gezogen werden.

Wann und für wen ist eine Physiotherapie also sinnvoll?

Zunächst einmal ist die Physiotherapie für alle geeignet, die unter Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen leiden. Das können akute Schmerzen sein, aber auch chronische Beschwerden, die bereits länger bestehen. Auch Menschen mit neurologischen Erkrankungen können von der Physiotherapie profitieren. Die Behandlung sollte in diesem Fall allerdings möglichst frühzeitig begonnen werden, um den Verlauf der Erkrankung positiv beeinflussen zu können.